Helferinfos

Vielen Dank für dein Interesse, als HelferIn am OpenAir St.Gallen mitzuwirken. Bitte lies die folgenden Punkte genau durch, sie beantworten die wichtigsten Fragen zu einem Helfereinsatz. Bitte melde dich nur an, wenn du auch wirklich mithelfen kannst. Nachträgliche Ab- und Ummeldungen ziehen mühsame administrative Folgen fürs OK nach sich.

Helfer, die letztes Jahr bereits mitgeholfen haben, werden von ihren RessortleiterInnen angeschrieben und müssen sich NICHT neu registrieren!

 

Mindestalter:

16 Jahre. Für gewisse Ressorts 18 oder 19 Jahre.

 

Einsatzdauer:

Durchschnittlich 18-24 Stunden, verteilt über alle Festivaltage.

 

Entschädigung:

  • Festivalticket (4-Tage).
  • Verpflegungsgutschein im Wert von 100 Franken (einlösbar im Helferzelt und an ausgewählten Ständen).
  • Helfer T-Shirt.
  • Zutritt ins Helferzelt mit Restaurant, WCs und Duschen.
  • Zutritt zum Helferzeltplatz.
  • Grosses Helferfest im Herbst/Winter.

 

Freie Ressorts:

Welche Ressorts noch Helfer suchen, siehst du auf dem Anmeldeformular.

 

Gibt es auch Jobs vor und nach dem Festival?

Der Auf- und Abbau wird von externen Firmen erledigt. Es ist allerdings möglich, dass wir noch kurzfristig Leute für die Auf- und Abbautage benötigen. Wir werden diese Jobs bei Bedarf auf unserer Website im Newsbereich ausschreiben.

 

Gibt es freie Vollzeitstellen bei der Organisation des OpenAir St.Gallen?

Momentan sind keine Feststellen frei; Praktika bieten wir nicht an.

 

Ja, ich will dabei sein! Wie melde ich mich an?

Bitte fülle dazu das Anmeldeformular auf unserer Website vollständig aus. Du hörst innerhalb von 2 Wochen von uns.

 

Zu guter Letzt:

Unsere Helfer sind Teil des Images, das die Öffentlichkeit vom OpenAir St.Gallen hat. Sei deshalb ein Teil der Organisation und hilf mit, den guten Eindruck des Festivals zu wahren. Bitte erscheine pünktlich zu deinen Schichten, halte dich an die Anweisungen deines Ressortleiters und begegne deinen Mitmenschen mit Respekt. Wiederholtes Nichterscheinen, auffälliges Verhalten, Alkohol- oder Drogenkonsum während der Schicht kann zu einem Ausschluss führen, das Ticket, die Foodcard und das Shirt müssen dann bezahlt werden.

 

Zum Anmeldeformular:

Hier geht’s lang

 

View mobile site